Ich-Maschine, Werkstatt-Gespräch »

[17. Februar 2013 | 1 Reaktion]
Chilisaison 2013: Aussaat, Anzucht und Pflege von ‚Capsicum annuum‘

Ich liebe Chilis. Und das in allen Variationen. Egal ob rot, grün, lila oder fast schwarz. Egal ob teuflisch scharf oder in milderer Ausführung. Früher habe ich fast den kompletten Balkon mit Chilipflanzen vollgestellt. Inzwischen habe ich ja einen Garten und endlich mehr Platz. Etwa 20-30 Chilipflanzen werden es dieses Jahr wohl schon sein. Welche […]

Werkstatt-Gespräch, Werkstattnotizen »

[3. Februar 2013 | 1 Reaktion]
Hirndoping, Paperdoping & Hitler

Substanzen, die bessere Konzentration und maximale Prüfungsleistungen versprechen, gehören für jeden fünften Studenten zum Unialltag. Das ist das interessante Ergebnis einer aktuellen Studie. Verwunderlich sind solche Zahlen nicht: das Zeitalter der Selbstoptimierung hat längst begonnen. Aber nicht nur der träge Geist ist Gegenstand von Optimierungsversuchen. Auch die Produkte der akademischen Tretmühle wollen und sollen optimal […]

Werkstatt-Gespräch, Wissenschaft »

[27. Januar 2013 | 3 Reaktionen]
Placeboeffekt bei Tieren: Wenn Ratten den Schmerz vergessen

Früher oder später endet jede Diskussion über Sinn und Unsinn der Homöopathie mit dem Hinweis darauf, daß Homöopathie ja schließlich auch bei Tieren wirke. Und das – so die bizarre Argumentation der Homöopathiefans – sei ja wohl der Beweis, daß die homöopathische Behandlung tatsächlich effektiv sei und nichts mit Einbildung zu tun habe und natürlich […]

Ich-Maschine, Werkstattnotizen »

[20. Januar 2013 | 31 Reaktionen]
Gesucht: Eine einfache, effiziente Dokumentenverwaltung

Eigentlich ist die Sache ganz einfach: Ich will Dokumente speichern, organisieren und (wieder)finden. Und doch ist die Sache schwierig: es gibt nämlich Hunderte, nein: Tausende Programme zur Datei- und Dokumentenverwaltung. Und die allermeisten Programme können viel, viel mehr als notwendig. Wer hat Tipps, wie digitale (Medien-)Dateien sinnvoll und effizient verwaltet werden können? Die Organisation meiner […]

Denkanstösse »

[6. Januar 2013 | Keine Reaktionen]
Nüchtern, engagiert & kritisch: Über durchfeierte Nächte & Wissenschaftsjournalismus

Manchmal lese ich bei meinem Namen (in Konferenz- oder Vortragsankündigungen beispielsweise) das Wort “Wissenschaftsjournalist”. Dann zucke ich immer ein wenig zusammen, denn ich selbst würde mich eigentlich nicht so bezeichnen. Ich habe das mit dem Schreiben über wissenschaftliche Themen nicht gelernt. Ja, überhaupt nicht “gelernt” – etwa in Form eines Volontariats – was das Handwerk […]

↑ nach oben