Gegen den Trend » Wissenschaftliche Blogs weiter auf Wachstumskurs | kurz&knapp 43

ChartsEines der wesentlichen Merkmale der Blogosphäre ist ihr Netz gegenseitiger Verlinkungen, die meist als Trackbacks angezeigt werden. Seit einiger Zeit kann man aber immer häufiger das Wehklagen darüber vernehmen, daß die Anzahl der Links stetig zurückgeht.

Die wissenschaftlichen Blogs trotzen diesem Trend nicht nur, ganz im Gegenteil: sie entwickeln sich ganz offensichtlich recht dynamisch und legen an Verlinkungsdichte zu.

Wer sich die Entwicklung der Linkzahlen in der Blogosphäre der letzten Monate ansieht, der stellt fest, daß sich diese im Sinkflug befindet. Das gilt für die meisten Topblogs, aber auch für die “kleineren” Blogangebote. Der Mikrobloggingdienst Twitter, der vorzüglich geeignet ist, um kurze Linkhinweise zu publizieren, gilt zurecht als großer Link-Killer.

Die Wissenschaftsblogs sind immun gegen den Link-Killer “Twitter”. In den letzten 2 Monaten legten sie um 8% zu.

Dynamische Wissenschaftsblogszene

Twitter kann aber offenbar den wissenschaftlichen Blogs wenig anhaben. Die aktuellen Wissenschaftsblog-Charts, die ich soeben im Wissenschafts-Café eingestellt habe, zeigen einen erfreulichen Zuwachs.

Insgesamt kommen die 30 bestverlinkten Blogs1 nun auf 2.409 Links, das sind 179 mehr als noch vor 2 Monaten.

Diese Steigerung um rund 8% ist in meinen Augen eine positive Entwicklung. Zeigt sie doch an, daß die wissenschaftliche Blogszene hierzulande lebendiger und aktiver wird. Im Durchschnitt konnten die Blogs der Rangliste um durchschnittlich 6 Links zulegen.

Aber auch hier nochmals der Hinweis: die Zahl der Links ist kein Nachweis von Qualität – auch viele, viele Blogs, die nicht in der Liste auftauchen sind lesenswert! Zum stöbern empfiehlt sich das Wissenschafts-Café!

Wissenschaftsblog-Charts 07|2008

Die aktuelle Liste basiert auf den Werten vom 30.06.2008.



  1. Dies wieder auf der Grundlage von Technorati, das zwar zuletzt durch Unzuverlässigkeit auffiel, sich aber nach meiner Beobachtung wieder stabilisiert hat. Technorati erfaßt bekanntlich die eingehenden Links der letzten 180 Tage, wobei Mehrfachverlinkungen von gleichen Quellen nicht gezählt werden. []

Diskussion |  Kommentare

2 Gedanken zu “Gegen den Trend » Wissenschaftliche Blogs weiter auf Wachstumskurs | kurz&knapp 43”

Schreibe einen Kommentar