Home » Archiv

Artikel mit dem Schlagwort: Klimapolitik

Werkstatt-Ticker, Wissenschaft »

[22. Mai 2008 | 2 Reaktionen]

» Lehrreiche Meteorologie Ich gehöre ja auch eher zu den Zeitgenossen, die aus dem Fenster blicken und himmelwärts schauen, um herauszufinden, wie das Wetter ist. Die Annehmlichkeiten der fortgeschrittenen Zivilisation1 haben zumindest bei mir dazu geführt, daß ich auch bei anhaltendem Regenwetter nicht unbedingt in tiefe Depressionen verfalle. In Zukunft werde ich bei jedem Regenschauer […]

Gesellschaft, Werkstattnotizen, Wissenschaft »

[20. Mai 2008 | 2 Reaktionen]

Die Tatsache, daß die Wähler konservativer Parteien häufiger den sonntäglichen Gottesdienst besuchen, die Wähler der Grünen dagegen mit höherer Wahrscheinlichkeit zu den Kunden des Biomarktes gehören, ist bekannt und nicht weiter verwunderlich. Unsere politischen Präferenzen verraten mitunter aber noch mehr über uns: vielleicht sogar, was wir über den Klimawandel denken… Wenn wir in der Wahlkabine […]

Wissenschaft »

[9. Mai 2008 | 10 Reaktionen]

Es ist unstrittig: Wissenschaft basiert auf dem Prinzip des Falsifikationismus. Solange eine wissenschaftliche Behauptung nicht widerlegt ist, hat sie als wahr zu gelten. Doch was ist wenn sich wissenschaftliche Aussagen gar nicht unmittelbar überprüfen lassen? Was ist, wenn mit wissenschaftlichem Anspruch solche Behauptungen aufgestellt werden, deren Richtigkeit sich erst in der Zukunft herausstellen wird? Wer […]

Medien, Werkstattnotizen, Wissenschaft »

[30. März 2008 | 4 Reaktionen]

Welche Wissenschaftler und welche Forschungsinstitute in den einzelnen Disziplinen den größten Einfluß oder zumindest das größte Renommee haben, ist für Außenstehende schwer einzuschätzen. Möglicherweise hat man den einen oder anderen Fachvertreter in einem Zeitungsinterview oder gar mit einem 30-Sekunden-Statement im Fernsehen gesehen, aber ist damit wirklich mehr gesagt, als daß dieser Wissenschaftler eben hinreichend TV-kompatibel […]

Gesellschaft, Wissenschaft »

[18. März 2008 | 4 Reaktionen]

Haben wir uns genug empört? Haben wir nicht ausreichend guten Willen und glaubhafte Zerknirschung bewiesen, als uns vergangenes Jahr Al Gore mit seiner Klimadokumentation "Eine unbequeme Wahrheit" über die Ursachen und Konsequenzen der globalen Erderwärmung aufgeklärt hat? Sollten wir stattdessen nicht zu einer Politik des kühlen Kopfes zurückkehren? Wollen wir uns wirklich von all den […]

↑ nach oben