Home » Archiv

Artikel mit dem Schlagwort: AG Social Media

Gesellschaft, Werkstatt-Ticker, Wissenschaft »

[28. Juni 2008 | 7 Reaktionen]

» Die Zeitung der Zukunft Es gibt ja ziemlich viele Beobachter der Medienlandschaft, für die die Zeitung im Wortsinne „Altpapier“ ist. Und auch als Altpapier sind Zeitungen nutzlos und lästig. Ich teile diese Meinung nicht, wenn sie – wie leider recht oft – mit einem Abgesang auf die journalistische Tätigkeit daherkommt. Das letzte Wort in […]

Blogosophie, Ich-Maschine, Werkstatt-Ticker »

[24. Juni 2008 | Bislang keine Reaktion]

» 17 Fragen an… Ludmila Carone Wer sich ein wenig in der wissenschaftlichen Blogszene umsieht, der stößt unweigerlich auf einige Aktivposten, die mit ihren spannenden Beiträgen in gewissem Sinne ein Aushängeschild der deutschsprachigen Wissenschaftsblogszene darstellen. An manchen Bloggern führt schlicht kein Weg vorbei: Lars Fischer mit seinem Fischblog ist einer davon. Genauso berhält es sich […]

Blogosophie, Ich-Maschine, Werkstattnotizen »

[12. Juni 2008 | 4 Reaktionen]

Es vergeht kaum eine Woche, in der nicht neue Zahlen und Statistiken auftauchen, die das sog. „Web 2.0“ zum Gegenstand haben. Wieviele Blogs gibt es und wieviele Blogleser? Welche Nutzungsgewohnheiten sind im Mitmach-Netz festzustellen und ist das alles überhaupt relevant? Diese Fragen sind hochspannend und doch sind die meisten Zahlen, die bislang durch den Raum […]

Blogosophie, Werkstatt-Ticker, Wissenschaft »

[5. Juni 2008 | 6 Reaktionen]

» Die Blogosphäre als Netz lesen Man kann Netzwerkanalysen für ziemlich viele soziale Zusammenhänge anstellen. Fast immer ist das mit unendlich mühsamer Datensammlung und Eingabe verbunden – wenn man fleißig genug ist, lohnt sich der Aufwand. Ein Feld, das sich allerdings geradezu für eine netzwerkanalytische Betrachtung aufdrängt ist natürlich die Blogosphäre. Wer verlinkt auf wen? […]

Blogosophie »

[5. April 2008 | 12 Reaktionen]

Es gibt wohl kaum kontroversere Fragen in der Blogosphäre als diejenige, ob man mit seinem Blog auch finanzielle Interessen verfolgen darf. Es ist fast so etwas wie die Blog-Gretchenfrage, die man auch so formulieren könnte: "Blogger, wie hältst Du es mit dem Kommerz?" Die Diskussion um die Kommerzialisierung von Blogs hält jede Menge Sprengstoff bereit. […]

↑ nach oben