Home » Archiv

Artikel in der Kategorie: Medien

Ich-Maschine, Medien, Werkstatt »

[30. Juli 2012 | 3 Reaktionen]
Wissenswerte 2012: Ideen für ein „BarCamp für Online-Journalisten“ gesucht

In der letzten Novemberwoche bin ich mal wieder in Bremen. Denn dort findet vom 26. – 28.11.2012 die Wissenswerte statt. Treffpunkt, Austausch- und Ideenforum für alle Wissenschaftsjournalisten und andere Akteure der Wissenschaftskommunikation. Und insofern natürlich auch ein Pflichttermin für mich. Und dieses Jahr erst recht: denn zusammen mit Lars Fischer organisiere ich einen kleinen Teil […]

Blogosophie, Medien, Werkstatt-Gespräch »

[29. April 2009 | 1 Reaktion]
Stürmische Zeiten: Die „Medienlese“ erleidet Schiffbruch und wird (fast) gerettet

Es sind stürmische Zeiten. Im letzten Herbst, als die Nachrichten von den weltweiten Finanzmärkten immer düsterer wurden und sich das globale Ausmaß der Wirtschaftskrise allmählich am Horizont abzeichnete, damals konnte ich mir kaum vorstellen, wie sich diese Krise auf unser Leben, oder ehrlicher: mein Leben auswirken würde. Inzwischen1 weiß ich es. Wir leben in Zeiten […]

Gesellschaft, Medien »

[17. Februar 2009 | 8 Reaktionen]

Was macht die Demokratie aus? Daß wir eine mißliebige Regierung ohne Blutvergießen wieder loswerden können, so schrieb vor fast 65 Jahren Karl Popper. Und der Wahlakt, durch den sich die Willensäußerung des demokratischen Souveräns vollzieht, ist folglich ein bis ins letzte Detail reglementiertes Verfahren. An Wahlsonntagen wird gemeinhin nichts dem Zufall überlassen und doch gibt […]

Medien, Wissenschaft »

[22. Januar 2009 | 6 Reaktionen]

Es gibt wohl kaum einen Raucher, der nicht wüßte, daß Rauchen gesundheitsschädlich ist. Und auch die Gefahren des Passivrauchens haben sich zwischenzeitlich herumgesprochen, egal ob nun beispielsweise eine bayerische Staatsregierung in Sachen Nichtraucherschutz in öffentlichen Gaststätten zurückrudert oder nicht.1 In den letzten Wochen wurde nun über eine weitere Gefährdungsebene gesprochen: diejenige des sog. „Third-Hand Smoke“. […]

Blogosophie, Gesellschaft, Medien, Wissenschaft »

[20. Januar 2009 | 10 Reaktionen]

» Don FAZettelt sich… Es gibt wohl keinen deutschsprachigen Blogger, der die Webgemeinde dermaßen polarisiert wie Don Alphonso. Immer dann, wenn sich Rainer Meyer das Kostüm des Don A. überstreift, dann ist mit klaren Statements zu rechnen. Diplomatie und Konsens ist anderswo, gekuschelt wird auch eher selten, wenn in der Blogbar oder den „Rebellen ohne […]

Blogosophie, Medien, Werkstatt-Ticker »

[18. November 2008 | Bislang keine Reaktion]

» Wissenschaftsblog-Charts Schon der halbe November ist vorüber und ich habe noch nicht einmal auf die aktuellen Blogcharts für die Wissenschaftsblogs hingewiesen. Ich habe drüben im Wissenschafts-Café die Daten aktualisiert, die ich natürlich am 1.11.2008 bei Technorati ausgelesen habe. Man sieht diesmal sehr viele Veränderungen und z.T. deutliche Einbußen, was die Links angeht. Die meisten […]

Gesellschaft, Medien »

[27. Oktober 2008 | Bislang keine Reaktion]

Es ist nicht das erste Mal, daß sich Stars für einen guten Zweck ihrer Kleidung entledigen. Die Anti-Pelz-Kampagnen der Tierschutzorganisation Peta sind legendär. Das brasilianische Photomodell Gisele Bündchen reiht sich in die Riege der nackten Stars ein, die für wohltätige Zwecke Haut zeigen. Und während man sich bei anderen Schauspielerinnen und Promis nicht immer ganz […]

Gesellschaft, Medien, Werkstattnotizen »

[23. Juli 2008 | 8 Reaktionen]

Seit Sonntag schwappt eine mittelgroße Welle der Blogosphären-Metareflexion durch das deutschsprachige Internet. Seit drei SPIEGEL-Autoren sich über die Irrelevanz und v.a. den geringen Politisierungsgrad der deutschen Blogszene mokiert haben, wird heftigst darüber debattiert, ob Blogs möglicherweise ihren Zenit bereits überschritten haben, bevor sie überhaupt nennenswert in Erscheinung getreten sind. In Deutschland gibt es keinen Bedarf […]

Gesellschaft, Medien, Werkstattnotizen, Wissenschaft »

[17. Juli 2008 | 6 Reaktionen]

In 10 Jahren werden wir rückblickend darüber schmunzeln, daß einst Blogs und der konventionelle Redaktionsjournalismus als Gegensatz und Konkurrenz angesehen wurden. Die publizistischen Scharmützel zwischen den wilden, aufbegehrenden Bloggern und den Besitzstandswahrern des selbsternannten Qualitätsjournalismus werden uns lächerlich erscheinen. Beim Tag des Wissenschaftsjournalismus in Dieburg,1 habe ich einen Versuch unternommen, den Konkurrenzgedanken durch das Konzept […]

Gesellschaft, Ich-Maschine, Medien »

[15. Juli 2008 | 5 Reaktionen]

Die Medienbranche ist ein hoffnungslos selbstreflexiver (um nicht zu sagen: selbstverliebter) Zirkus. Kein Wunder, daß bei Journalisten und anderen Medienmachern sogenannte Medienmagazine hoch im Kurs stehen. Hier kommt die narzistische Disposition der Protagonisten sehr schön zum Vorschein und wer liest nicht gerne ein wenig Tratsch&Klatsch? Zumal, wenn es um die sinkende Auflage des Konkurrenzblattes geht? […]

↑ nach oben