Home » Rockmusik, Werkstatt, Werkstatt-Ticker

“Where in this world?” aktuelles Video der Klangmagier “The Notwist” ::: HardbloggingScientist online | Werkstatt-Ticker 07

7. April 2008 | 14:44 Gelesen: 7165 · heute: 3 · zuletzt: 12. December 2017 2 Reaktionen

Ticker_02a.jpgHeute mal wieder einige Programmhinweise. Zur Wissenschaft, zur Popkultur und in eigener Sache.

» Zuerst muß ich unbedingt auf das Video "Where in this world?" von "The Notwist" hinweisen. Denn erstens lesen hier einige Notwist-Fans mit und zweitens begegne ich Markus Acher, dem Sänger der Band, gelegentlich beim Einkaufen, so daß ich mich schon aus diesem Grund quasi moralisch verpflichtet fühle.

Wenn das nun so klingt, als sei dieser Hinweis eine reine Gefälligkeit, dann ist das allerdings grundfalsch. Denn die subtil-verqueren Indie-Elektro-Songs der auch international erfolgreichen Band zählen schon seit vielen Jahren zu meinen Favoriten. Nicht von ungefähr darf man von einer "Weilheimer Schule" der zeitgenössischen Populärmusik sprechen.

Markus und Micha Acher und dazu Martin Gretschmann sind einzigartige Klangbaumeister und Musiknetzwerker. Seit bald 20 Jahren besteht die Band "Notwist", die 2002 mit dem Album "Neon Golden" endlich auch die lange verdiente Anerkennung erhielt. Daneben bestehen unzählige Nebenprojekte, die man gar nicht alle aufzählen kann.1

Am 2. Mai erscheint nun endlich das neue Album, das mit "The Devil, You + Me" betitelt ist. Die lakonische Stimme Achers wird wieder über den Klangfrickeleien des Elektronikgurus Gretschmann schweben, der es wie kein Zweiter versteht, einen klickernd-knisternden Sound zu schaffen, der sich wie Goldstaub anfühlt. 

Hier nun aber das Video, das Sandra Hüller und August Diehl mit fliegerischen Ambitionen zeigt:
 

Den Videolink verdanke ich der Fansite "notwist-ultras" | Für das Video kann hier beim MusikVideo-Award abgestimmt werden.

 

»Ebenfalls ganz neu, aber gänzlich unmusikalisch, ist das neue Projekt von Steffen Büffel. Der Medienwissenschaftler, den man aus seinem Blog "media-ocean" kennt, hat vor wenigen Tagen eine neue Onlineadresse bezogen. Als "hardbloggingscientist" wird er dort schwerpunktmäßig die wissenschaftlichen Aspekte des Web 2.0 und die Potentiale der neuen Medien in den Blick nehmen. Er selbst beschreibt zum Start seine Intention so:

"[hardbloggingscientist ist mein…] Blog-Zweitwohnsitz rund um die Themen Wissenschaft, Forschung, Lehren und Lernen. Kritisch, futuristisch, diskursiv kann und soll es hier zugehen. Fundstücke und meine wissenschaftlichen Vortrags- und Publikationsaktivitäten werden aber ebenso Platz finden."

Es ist also dringend empfohlen, bei Steffen vorbeizuschauen und für alle, die sich für die Zukunft von Lehren und Lernen interessieren, ist es fast schon verpflichtend seinen RSS-Feed abzuspeichern.

 

» Zum Schluß noch ein kurzer Hinweis auf eine kleine Neuerung hier in der Wissenswerkstatt. In der linken Seitenspalte sind ja einige Zusatzinformationen zum jeweiligen Artikel aufgelistet. Die Rubriken mit den verwandten Artikeln oder der Zitiervorschlag2 sind schon seit Werkstatteröffnung dabei.

Unter "Diskussionsverlauf" findet man seit gestern aber auch einen Link, der direkt zur jeweiligen Artikelübersicht auf "Rivva" führt. "Rivva" ist bekanntlich das spannende Projekt von Frank Westphal, das die Diskursverläufe, all die Verweise, Links und gegenseitigen Bezugnahmen in der Blogosphäre (und darüber hinaus!) nachzeichnet und abbildet.

Wer also wissen will, ob weitere Artikel zum selben Thema publiziert wurden, welche anderen Blogger sich ebenfalls geäußert haben und welche Webseiten verlinkt werden und wurden, kann ab sofort über diesen Direktlink in den Newsriver eintauchen.



  1. Das "Tied & Tickled Trio", "Lali Puna", "13&God" oder "Ms. John Soda" sind nur diejenigen, die mir spontan einfallen! []
  2. Am vergangenen Freitag wurde bei der republica eifrig darüber diskutiert, ob und wie man Weblogs zitieren dürfe. Durch Anklicken des Links [Diesen Artikel zitieren?] bekommt man eingeblendet, wie der jeweilige Werkstattartikel zitiert werden sollte. Weitere Informationen zur richtigen Zitierweise findet man auch in diesem Artikel. []
Marc Scheloske
Marc Scheloske
Ich bin Sozialwissenschaftler und freier Journalist. Ich schreibe (Fach-)Artikel, blogge und führe Workshops und Schulungen zum Thema 'Wissenschaftskommunikation und Social Media' durch. → weitere Infos
Twitter: Werkstatt | Meine (private) Website | Profile bei: Google+ | Facebook | Xing

Kommentare

2 Reaktionen »

Mitdiskutieren!

Diskutieren Sie mit oder setzen einen Trackback von Ihrer Website oder Blog. Abonnieren Sie die Kommentare als RSS-Feed.

Noch Fragen? Lesen sie die Kommentarregeln!

Folgende HTML-tags können verwendet werden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Die Wissenswerkstatt benutzt Gravatare.

↑ nach oben