Home » Archiv

Artikel mit dem Schlagwort: Wissen

Gesellschaft »

[14. Juli 2008 | 2 Reaktionen]

Daß die Wikipedia – wie ich kürzlich schrieb – auch im wissenschaftlichen Kontext als zitierfähig eingestuft wird, ist die eine Sache. Daß man Wikipedia aber als Arbeitsinstrument einsetzt, eine vollkommen andere. Eine Forschergruppe um den US-Molekularbiologen Andrew Su vom Genomics Institute der “Novartis Research Foundation” hat nun ein spannendes Projekt angekündigt, das in der allgemein […]

Denkanstösse, Medien, Werkstattnotizen, Wissenschaft »

[7. Juni 2008 | 10 Reaktionen]

Anpfiff! Wenn Roberto Rosetti heute um 18 Uhr in Basel das EM-Eröffnungsspiel zwischen der Schweiz und Tschechien anpfeift, dann beginnt damit nicht nur die von Millionen Fans sehnlichst erwartete Fußball-Europameisterschaft 2008. Denn Rosetti1 gibt damit nicht allein den Startschuß für das dreiwöchige Fußball-Spektakel, sondern zugleich für die Hochzeit der Phrasendrescherei und dünne Expertenweisheiten. Dabei sind […]

Werkstatt-Ticker, Wissenschaft »

[6. Juni 2008 | Bislang keine Reaktion]

» Mutlose FAO-Gipfelkonferenz Inzwischen ist in Rom der Welternährungsgipfel zu Ende gegangen. Drei Tage lang wurde darüber debattiert, welche Strategien im Kampf gegen den weltweiten Hunger am vielversprechendsten sind. Zur Erinnerung: die Preisexplosion einiger Grundnahrungsmittel hatte in den letzten Monaten teilweise zu gewalttätigen Protesten in Entwicklungs- und Schwellenländern geführt. Über die Gründe (gestiegene Nachfrage, Mißernten, […]

Werkstattnotizen, Wissenschaft »

[19. Mai 2008 | 1 Reaktion]

Seit heute sitzen sie wieder zusammen: Politiker, Vertreter von Umweltverbänden und die bösen Buben der Industrie. Zwei Wochen lang geht es bei der UN-Naturschutzkonferenz in Bonn um Fragen der Biodiversität. Um den Artenschutz also, den Erhalt sensibler Ökosysteme und die nachhaltige und faire Nutzung der biologischen Ressourcen. Und wie bei vielen Veranstaltungen dieser Art lässt […]

Gesellschaft »

[17. Mai 2008 | 13 Reaktionen]

Nun ist es wieder soweit: dicke Schlagzeilen über rätselhaftes Bienensterben sorgen bei der morgendlichen Zeitungslektüre für Mißstimmung. Werden sich die Honigfreunde bald an steigende Preise gewöhnen müssen, wenn die Nektarproduzenten millionenfach dahingerafft werden? Aber kommen uns solche Meldungen nicht allzu bekannt vor? War nicht unlängst sogar von Bienen-AIDS die Rede? Und was ist schon der […]

Wissenschaft »

[9. Mai 2008 | 10 Reaktionen]

Es ist unstrittig: Wissenschaft basiert auf dem Prinzip des Falsifikationismus. Solange eine wissenschaftliche Behauptung nicht widerlegt ist, hat sie als wahr zu gelten. Doch was ist wenn sich wissenschaftliche Aussagen gar nicht unmittelbar überprüfen lassen? Was ist, wenn mit wissenschaftlichem Anspruch solche Behauptungen aufgestellt werden, deren Richtigkeit sich erst in der Zukunft herausstellen wird? Wer […]

Medien, Werkstattnotizen »

[12. Februar 2008 | 7 Reaktionen]

Heute kann man mit dem Statement: "Wir leben in einer Wissensgesellschaft!", fast nichts falsch machen. Egal in welcher Situation man diesen Satz fallen läßt, man erntet hochachtungsvolle Reaktionen und hat sich als jemand in Szene gesetzt, der weiß, was Sache ist. Klar: die Industriegesellschaft ist von vorvorgestern, die Dienstleistungen lassen wir vom Fußvolk aus Osteuropa […]

Denkanstösse, Gesellschaft, Werkstattnotizen »

[7. Februar 2008 | 3 Reaktionen]

Der Mensch ist ein neugieriges Erfahrungstier. Wir haben nichts außer dem Wissen über die Vergangenheit und stehen doch immer vor der Herausforderung, uns für eine ungewisse Zukunft zu präparieren. Zukunftsprognosen sind so alt wie die Menschheit. Egal ob man zu Zeiten der griechischen Antike das Orakel bemühte oder im ausgehenden Mittelalter die Prophezeiungen des Nostradamus […]

Denkanstösse, Werkstattnotizen »

[26. November 2007 | Bislang keine Reaktion]

Was erwarten wir uns von einem Museumsbesuch? Gut, ich gestehe, die Frage müßte unbedingt differenziert werden, denn den Weg in eine Kunstgalerie tritt man vermutlich mit einer anderen Motivation an als denjenigen in ein Technikmuseum. Und die Lehrerin einer Schulklasse stellt andere Erwartungen an die Aufbereitung der Exponate als eine Touristengruppe, die vor dem Herbstregen […]

Querverweise »

[20. Oktober 2007 | 3 Reaktionen]

Zarte, weiße Schneeflocken senken sich gerade über die Stadt und ich überlege, ob ich die Heizung anwerfen soll. Schon erstaunlich, daß binnen weniger Tage das golden-sonnige Herbstwetter von unübersehbarer Winterstimmung abgelöst wurde. Ich habe mich auch gleich von dieser Atmosphäre zum ersten Plätzchenbacken animieren lassen und mir dafür gestern abend das "Rumplätzchen"-Rezept der Hüttenhilfe zurechtgelegt. […]

↑ nach oben