Home » Archiv

Artikel mit dem Schlagwort: Tiere

Werkstatt-Gespräch »

[31. März 2013 | 2 Reaktionen]
Tote Bienen und ein quietschfideler Schnabeligel

Eigentlich wäre es jetzt Zeit für süße Hasenphotos. Oder wenigstens von tollen Frühlingsblumen. Aber meine Tulpen (und Krokusse und Narzissen) wollen nicht. Deshalb gibt’s heute mal wieder tierische Meldungen. Zuerst geht es um Bienen (und eine Studie, die weiter Aufklärung bzgl. des massenhaften Sterbens ganzer Bienenvölker bringt) und dann um einen kleinen Echidna. Echidnas sind […]

Werkstatt-Gespräch, Werkstattnotizen, Wissenschaft »

[10. März 2013 | 2 Reaktionen]
Grenzziehungen: Giftige Chemikalien & komplexe Emotionen bei Tieren

„Dosis sola venenum facit.“ Vor rund 500 Jahren gelangte Paracelsus zu dieser Erkenntnis. Und auch heute lässt sich nur feststellen, daß der gute Kerl verdammt recht hatte. Die Dosis macht das Gift. Die große (Streit-)Frage ist nur: ab welcher Dosis ist das Gift denn wirklich ein Gift? Heutzutage behelfen wir uns mit der Definition von […]

Denkanstösse, Werkstatt-Gespräch »

[24. Februar 2013 | 6 Reaktionen]
Tierische Mutterinstinkte: Wenn Jäger schwach werden…

Klar, wer heute noch vom Menschen als der „Krone der Schöpfung“ spricht, ist entweder auf dem wissenschaftlichen Stand Mitte des 20. Jahrhunderts stehengeblieben oder aus anderen Gründen ein Realitätsverweigerer. Es sind einfach zu viele Studien, die belegen, daß Tiere zu hochkomplexen kognitiven und sozialen Leistungen in der Lage sind. Und zu den Tieren, die uns […]

Werkstatt-Gespräch, Wissenschaft »

[27. Januar 2013 | 3 Reaktionen]
Placeboeffekt bei Tieren: Wenn Ratten den Schmerz vergessen

Früher oder später endet jede Diskussion über Sinn und Unsinn der Homöopathie mit dem Hinweis darauf, daß Homöopathie ja schließlich auch bei Tieren wirke. Und das – so die bizarre Argumentation der Homöopathiefans – sei ja wohl der Beweis, daß die homöopathische Behandlung tatsächlich effektiv sei und nichts mit Einbildung zu tun habe und natürlich […]

↑ nach oben