Home » Archiv

Artikel mit dem Schlagwort: Medizin

Lesetipps, Werkstatt-Gespräch, Wissenschaft »

[2. Juni 2013 | 7 Reaktionen]
Studiendilemma: Akupunktur gegen Heuschnupfen

Es ist wieder Heuschnupfenzeit. Ich persönlich komme mithilfe von Antihistaminika meist ganz gut über die Pollensaison. Aber wenn es um weitere Alternativen im Kampf gegen den lästigen Heuschnupfen geht, werde ich dennoch hellhörig. Immer wieder wird die Akupunktur empfohlen. Nur ein paar Sitzungen und schon seien – so heißt es – geplagte Heuschnupfenopfer häufig symptomfrei. […]

Denkanstösse, Werkstatt-Gespräch, Wissenschaft »

[12. Mai 2013 | 5 Reaktionen]
Die eingebildeten Kranken: Wenn Informationen krank machen

Glaube kann Berge versetzen. Und krankmachen. Dann etwa, wenn bestimmte Informationen konkrete Ängste wachrufen und die Betroffenen schließlich Symptome zeigen. Eine aktuelle Studie belegt die Effektivität solcher Nocebos.1 Vor ziemlich genau 340 Jahren schrieb Molière seine fabelhafte Geschichte vom bemitleidenswerten Hypochonder Argan, der sich seine Krankheiten quasi per Autosuggestion einimpft: “Le Malade imaginaire”. – Wie […]

Werkstatt-Gespräch, Werkstatt-Ticker »

[7. April 2013 | 3 Reaktionen]
Heiter bis wolkig: Aussichten auf Medizin, Wissenschaft und Technik

“Prognosen sind schwierig, besonders dann, wenn sie die Zukunft betreffen.” – Soll (angeblich) Niels Bohr gesagt haben. Ob diese Feststellung tatsächlich von Bohr stammt oder nicht, ist mir gerade ziemlich egal. In meiner heutigen Link- und Lesesammlung geht es allerdings 3x um Aussichten auf die Zukunft.  Und die Schwierigkeit, die jeweilige Entwicklung einzuschätzen. Mal geht […]

Werkstatt-Gespräch, Werkstattnotizen, Wissenschaft »

[10. März 2013 | 2 Reaktionen]
Grenzziehungen: Giftige Chemikalien & komplexe Emotionen bei Tieren

„Dosis sola venenum facit.“ Vor rund 500 Jahren gelangte Paracelsus zu dieser Erkenntnis. Und auch heute lässt sich nur feststellen, daß der gute Kerl verdammt recht hatte. Die Dosis macht das Gift. Die große (Streit-)Frage ist nur: ab welcher Dosis ist das Gift denn wirklich ein Gift? Heutzutage behelfen wir uns mit der Definition von […]

Werkstatt-Gespräch, Wissenschaft »

[27. Januar 2013 | 3 Reaktionen]
Placeboeffekt bei Tieren: Wenn Ratten den Schmerz vergessen

Früher oder später endet jede Diskussion über Sinn und Unsinn der Homöopathie mit dem Hinweis darauf, daß Homöopathie ja schließlich auch bei Tieren wirke. Und das – so die bizarre Argumentation der Homöopathiefans – sei ja wohl der Beweis, daß die homöopathische Behandlung tatsächlich effektiv sei und nichts mit Einbildung zu tun habe und natürlich […]

Denkanstösse, Lesetipps, Wissenschaft »

[17. November 2012 | 3 Reaktionen]
Roboterjournalismus und der Streit um “Tamiflu”

Viel ist von Qualitätsjournalismus die Rede in den letzten Tagen. Davon, daß bei der Frankfurter Rundschau diese Qualität nicht mehr vorhanden gewesen sei, beispielsweise. Und davon, daß bei fehlender Qualität und/oder Originalität die Leserzahlen (rein quantitativ) abnehmen. Was sich natürlich negativ auf die Anzeigenerlöse (ebenfalls quantitativ!) auswirkt. Am Ende läutet dann halt das Totenglöcklein für […]

Denkanstösse, Gesellschaft, Wissenschaft »

[27. Januar 2012 | 6 Reaktionen]
Der Tamiflu-Skandal und der Vertrauensverlust der Wissenschaft

Die Geschichte des Grippemedikaments Tamiflu taugt für einen Roman. Es geht um große Hoffnungen und um das große Geld. Um Politik, Macht, Lobbyarbeit und die Wissenschaft. Und es ist ein Lehrstück über die meist unbeachteten Nebenfolgen solcher Politik-, Macht- und Geldspiele. Denn am Ende ist aus dem einst gefeierten Hoffnungsträger ein mediales Schmuddelkind geworden. Zurück […]

Lesetipps, Wissenschaft »

[12. Januar 2012 | 5 Reaktionen]
Riskante Vitamine: Neue Zweifel am Nutzen von Vitaminpräparaten

Nehmen wir genügend Vitamine und Mineralstoffe über die Nahrung auf? Welche und wieviele der Vitamine brauchen wir überhaupt, um gesund zu bleiben? Und eignen sich bestimmte Vitaminpräparate, um gezielt Krankheiten vorzubeugen? Diese Fragen werden seit Jahrzehnten gestellt. Doch zufriedenstellende Antworten lassen auf sich warten. Mehr noch: je mehr Studien ausgewertet werden, desto größer werden die […]

Gesellschaft, Lesetipps »

[20. November 2009 | 4 Reaktionen]
Ratiopharm-Akte: Die pharmazeutische Landschaftspflege von Ratiopharm

Die Pharmabranche ist ein Geschäft wie jedes andere: man muß seine Produkte an den Mann oder die Frau bringen. Fast egal um welchen Preis. Wer Skrupel hat, der hat das Nachsehen. Moral, Fairness, Transparenz – das sind eher Fremdworte in Kreisen von Pharmareferenten, die zu Zigtausenden in der Republik unterwegs sind, um bei Ärzten und […]

Lesetipps, Werkstatt-Gespräch, Werkstatt-Ticker, Wissenschaft »

[6. November 2009 | 3 Reaktionen]
Babygeschrei: Nationale Schreiprofile

Gibt es so etwas wie Babyschrei-Forschung? Offensichtlich nicht oder noch nicht lange. Denn sonst wüßte man vermutlich schon längst, daß sich Neugeborene mit ihrem Schreien ganz deutlich an ihrer Muttersprache orientieren. Eine interessante Studie konnte jetzt klar zeigen, daß deutsche Babys anders weinen und schreien, als ihre französischen Altersgenossen. Daß Kinder bereits im Mutterleib hören, […]

↑ nach oben