Home » Archiv

Artikel mit dem Schlagwort: Kultur

Augenzwinkern, Blogosophie, Werkstatt-Ticker »

[19. Mai 2008 | 2 Reaktionen]

» Deutschland sucht den Feuilletonblogger Ich habe den Eindruck, daß mehr und mehr akzeptiert wird, daß Blogs in erster Linie ein leicht handhabbares Publikationsinstrument sind. Und mit dessen Hilfe lassen sich beliebige Texte veröffentlichen.1 Nur weil etwas in einem Blog veröffentlicht wird, ist es nicht irrelevant. Nur weil ein Text im Web2.0-Kontext nach Lesern giert, […]

Denkanstösse, Wissenschaft »

[16. April 2008 | 5 Reaktionen]

Vor einem Monat starb mit Joseph Weizenbaum ein Pionier der Computertechnologie und zugleich einer ihrer umsichtigsten Kritiker. Weizenbaum, der 1936 mit seiner Familie in die USA emigrierte, legte in den 60er Jahren als Professor für „Computer Science“ am MIT die Grundsteine für die KI-Forschung. Sein Name wird bis heute mit ELIZA verbunden; einem Programm, mit […]

Denkanstösse, Wissenschaft »

[11. April 2008 | Bislang keine Reaktion]

Ich gestehe, daß ich ein großer Fan von Interviews bin. Ich schätze es, wenn Menschen auf kluge Fragen interessante Antworten geben. Und auch wenn die Fragen nicht ganz so gescheit sind und auch die Antworten nicht alle druckreif, so lese ich dennoch gerne mit oder schaue zu, wenn zwei oder mehr Menschen Gespräche führen. Abgesehen […]

Literatur, Werkstattnotizen »

[10. April 2008 | 13 Reaktionen]

Gibt es eigentlich bereits Untersuchungen und Zahlen, wie sich in Zeiten einer sich digitalisierenden Wissenschaft die Besucherzahlen der (Universitäts-)Bibliotheken verändern? Schließlich ist es – wenn man die meisten Zeitschriftenartikel bequem per PDF erhält – viel seltener notwendig, den Weg in die Bibliothek anzutreten, um Bücher oder Zeitschriften auszuleihen. In Bibliotheken wird sicht- und spürbar, welche […]

Blogosophie, Denkanstösse, Medien »

[2. April 2008 | 3 Reaktionen]

Der erste Tag auf der re:publica08 geht allmählich zu Ende. Ich sitze nun – einigermaßen konferenzerschöpft – in der Lounge. Neben mir blättert sich "der gute" bosch durch das Programm der weiteren Tage und rings um mich befinden sich immer noch viele, viele Menschen in intensive Gespräche vertieft. Worüber man sich wohl unterhält? Über das […]

Gesellschaft »

[25. Dezember 2007 | Bislang keine Reaktion]

Andere Länder, andere Sitten. Wer kulturelle Unterschiede erklären will, macht es sich mit solchen Thesen freilich zu leicht. Und gibt es nicht auch übergreifende Festtage und Traditionen? Feiern wir (zumindest die christlich-abendländisch geprägten Nationen) nicht alle auf dieselbe Weise das Weihnachtsfest? Im Trubel um die Adventszeit und weihnachtlichen Festtage gerät leicht aus dem Blick, daß […]

↑ nach oben