Home » Haus- und Kommentarregeln » Werkstattknigge

Haus- und Kommentarregeln » Werkstattknigge

Die Wissenswerkstatt ist ein Blog. Folglich also eine Sammlung von Onlinetexten, die kontinuierlich erweitert wird und die – das ist an dieser Stelle entscheidend! – vom Dialog mit den Lesern lebt. Und dieser Austausch mit den Werkstattbesuchern wird über die Kommentarfunktion ermöglicht und sichtbar gemacht. 

Wenn Sie also einen Artikel der Werkstatt gelesen haben, dann scheuen Sie sich nicht und schreiben flugs einen Kommentar! Nur Mut – in der Werkstatt ist genug Platz für Zustimmung, korrigierende Hinweise und auch kontroverse Argumente. Allerdings gibt es einige Spielregeln für die Kommentarspalte – zwar verstehen sich diese Regeln fast von selbst, aber sie seien dennoch nocheinmal aufgeführt:

Erwünscht sind:

  • Selbstverständlich alle Arten von Beifall, Zustimmung und beliebige Formen der Artikulation von Dankbarkeit. ;-)
  • Hinweise auf sprachliche und inhaltliche Fehler (die ich nach Kräften zu vermeiden suche)
  • Weiterführende Informationen, Korrekturen und durchaus auch Linktipps auf interessante Quellen, die im Zusammenhang mit dem jeweiligen Artikel stehen
  • Sachliche Kritik und die Formulierung von Standpunkten, solange sie sich auf das Thema des fraglichen Artikels beziehen

Unerwünscht sind:

  • Werbung, Spam und Marketing in eigener Sache (wenn Sie glauben, Ihre eigene Website sei lesenswert, dann schreiben Sie mir eine Mail [s. Impressum] und ich werde ggf. einen Blick darauf werfen!)
  • Kommentare, die keinen Bezug zum Thema des Artikels erkennen lassen
  • Beiträge, die im Copy&Paste-Modus in vielen anderen Blogs ebenfalls zu lesen sind
  • Unsachliche, polemische, diffamierende Äußerungen; insbesondere wenn ethnische und/oder religiöse Minderheiten verunglimpft werden

Kommentare, die gegen diese eigentlich selbstverständlichen Werkstattregeln verstoßen, werden von mir sofort gelöscht! Ich behalte mir darüberhinaus weitere geeignete Maßnahmen vor.

Kurzform:

Ich liebe Kommentare und Kommentatoren! Wirklich! Schreiben Sie, kritisieren Sie, applaudieren Sie! Jetzt, sofort! Danke! :-)

Wie in (fast) allen anderen Situationen des Lebens gilt: erst nachdenken, dann handeln bzw. kommentieren. Alle die, die Werbung in eigener Sache oder politische Agitation betreiben wollen, klicken jetzt bitte auf "Fenster schließen" (rechts oben) und surfen irgendwo anders weiter.

 

Und meine liebsten und fleißigsten Kommentatoren mit eigenem Blog sind: 

 

 

↑ nach oben