Home » Archiv

Artikel in der Kategorie: Werkstatt-Gespräch

Blogosophie, Werkstatt-Gespräch, Werkstattnotizen »

[20. März 2014 | 4 Reaktionen]
Science 2.0: Wissenschaftler probieren online

„Immer mehr Forscher nutzen Onlinetools und Soziale Medien im Rahmen ihrer wissenschaftlichen Arbeit.“ Das ist das Ergebnis einer aktuellen Befragung und klingt (wir haben das Jahr 2014!) in etwa so aufregend wie die Meldung, daß neuerdings immer mehr Bundesbürger auch Online-Banking nutzen. Aber für die (zumindest teilweise) verschnarcht-übervorsichtige Wissenschaftskultur in Deutschland kann ja die Studie […]

Lesetipps, Werkstatt-Gespräch, Wissenschaft »

[2. Juni 2013 | 10 Reaktionen]
Studiendilemma: Akupunktur gegen Heuschnupfen

Es ist wieder Heuschnupfenzeit. Ich persönlich komme mithilfe von Antihistaminika meist ganz gut über die Pollensaison. Aber wenn es um weitere Alternativen im Kampf gegen den lästigen Heuschnupfen geht, werde ich dennoch hellhörig. Immer wieder wird die Akupunktur empfohlen. Nur ein paar Sitzungen und schon seien – so heißt es – geplagte Heuschnupfenopfer häufig symptomfrei. […]

Querverweise, Werkstatt-Gespräch »

[26. Mai 2013 | 10 Reaktionen]
Kriminalschriftstellernde Umweltbiologinnen und app-bastelnde Molekularbiologen

Ich habe einen Verdacht: Bloggende Wissenschaftler gehören zu einer ganz besonderen Spezies. Klar, sie bloggen. Bereits das unterscheidet sie von ihren „normalem“ Kollegen. Aber ich habe das Gefühl, daß es weitere Unterschiede gibt. Denn unter den bloggenden Wissenschaftlern, die ich kenne, gibt es ziemlich viele, die darüber hinaus noch jede Menge anderer Talente haben. Zum […]

Denkanstösse, Werkstatt-Gespräch, Wissenschaft »

[12. Mai 2013 | 5 Reaktionen]
Die eingebildeten Kranken: Wenn Informationen krank machen

Glaube kann Berge versetzen. Und krankmachen. Dann etwa, wenn bestimmte Informationen konkrete Ängste wachrufen und die Betroffenen schließlich Symptome zeigen. Eine aktuelle Studie belegt die Effektivität solcher Nocebos.1 Vor ziemlich genau 340 Jahren schrieb Molière seine fabelhafte Geschichte vom bemitleidenswerten Hypochonder Argan, der sich seine Krankheiten quasi per Autosuggestion einimpft: „Le Malade imaginaire“. – Wie […]

Ich-Maschine, Werkstatt-Gespräch, Werkstattnotizen »

[28. April 2013 | 1 Reaktion]
Cyberscience: Praktisch und theoretisch

Über Städte mit B habe ich neulich schon bei Twitter scherzhaft geflucht. Jedenfalls tragen Berlin, Bremen und Braunschweig ein bißchen Mitschuld daran, daß ich hier in der Werkstatt so selten zum bloggen komme. Denn in den letzten Wochen habe ich einige Seminare und Workshops gegeben, was erstens mit ziemlich viel Vorbereitungszeit und zweitens (Städte mit […]

Werkstatt-Gespräch, Werkstatt-Ticker »

[7. April 2013 | 3 Reaktionen]
Heiter bis wolkig: Aussichten auf Medizin, Wissenschaft und Technik

„Prognosen sind schwierig, besonders dann, wenn sie die Zukunft betreffen.“ – Soll (angeblich) Niels Bohr gesagt haben. Ob diese Feststellung tatsächlich von Bohr stammt oder nicht, ist mir gerade ziemlich egal. In meiner heutigen Link- und Lesesammlung geht es allerdings 3x um Aussichten auf die Zukunft.  Und die Schwierigkeit, die jeweilige Entwicklung einzuschätzen. Mal geht […]

Werkstatt-Gespräch »

[31. März 2013 | 2 Reaktionen]
Tote Bienen und ein quietschfideler Schnabeligel

Eigentlich wäre es jetzt Zeit für süße Hasenphotos. Oder wenigstens von tollen Frühlingsblumen. Aber meine Tulpen (und Krokusse und Narzissen) wollen nicht. Deshalb gibt’s heute mal wieder tierische Meldungen. Zuerst geht es um Bienen (und eine Studie, die weiter Aufklärung bzgl. des massenhaften Sterbens ganzer Bienenvölker bringt) und dann um einen kleinen Echidna. Echidnas sind […]

Blogosophie, Werkstatt-Gespräch »

[15. März 2013 | 8 Reaktionen]
Irrlichternde Juristen bei der FAZ: Lächerliche Abmahnung des Bloggers Klaus Graf

„Si tacuisses, …“ – Das möchte man all denen zurufen, die sich durch irgendwelche Darstellungen im Internet auf ihren Schlips getreten und sich folglich genötigt fühlen, dagegen in juristischer Form vorzugehen. Als seien an Blogger adressierte Abmahnungen und strafbewehrte Unterlassungserklärungen adäquate Mittel. Hat irgendjemand Streisand gesagt? Ich zumindest bin einigermaßen fassungslos. Denn ich hoffe doch […]

Werkstatt-Gespräch, Werkstattnotizen, Wissenschaft »

[10. März 2013 | 2 Reaktionen]
Grenzziehungen: Giftige Chemikalien & komplexe Emotionen bei Tieren

„Dosis sola venenum facit.“ Vor rund 500 Jahren gelangte Paracelsus zu dieser Erkenntnis. Und auch heute lässt sich nur feststellen, daß der gute Kerl verdammt recht hatte. Die Dosis macht das Gift. Die große (Streit-)Frage ist nur: ab welcher Dosis ist das Gift denn wirklich ein Gift? Heutzutage behelfen wir uns mit der Definition von […]

Denkanstösse, Werkstatt-Gespräch »

[24. Februar 2013 | 6 Reaktionen]
Tierische Mutterinstinkte: Wenn Jäger schwach werden…

Klar, wer heute noch vom Menschen als der „Krone der Schöpfung“ spricht, ist entweder auf dem wissenschaftlichen Stand Mitte des 20. Jahrhunderts stehengeblieben oder aus anderen Gründen ein Realitätsverweigerer. Es sind einfach zu viele Studien, die belegen, daß Tiere zu hochkomplexen kognitiven und sozialen Leistungen in der Lage sind. Und zu den Tieren, die uns […]

↑ nach oben