Home » Archiv

Artikel vom November 2007

Werkstattnotizen, Wissenschaft »

[30. November 2007 | 16 Reaktionen]

Der Mensch ist ein Gewohnheitstier und meist überaus skeptisch gegenüber Neuem. Und  diese allgegenwärtige Trägheit und Risikoaversion, das bisweilen panische Festhalten an erprobten Lösungen ist selbstverständlich in fast allen Milieus anzutreffen, hier macht die Wissenschaft keine Ausnahme. Besonders deutlich wird die Zurückhaltung, wenn es um Innovationen im akademischen Betrieb geht, so etwa bei der Frage […]

Blogosophie, Querverweise »

[26. November 2007 | 4 Reaktionen]

Wenn ich das Wort "Sterntagebücher" höre, dann denke ich an Stanislaw Lem. 1957 hatte der polnische Autor und Futurologe seine Kurzgeschichten und Notizen unter dem Titel "Die Sterntagebücher des Weltraumfahrers Ijon Tichy" veröffentlicht. Nun aber schickt sich der Spektrum-Verlag an, das Label "Sterntagebücher" mit wissenschaftlichem Web2.0-Content zu füllen. "Kosmologs – Die Sterntagebücher im Netz" heißt […]

Denkanstösse, Werkstattnotizen »

[26. November 2007 | Bislang keine Reaktion]

Was erwarten wir uns von einem Museumsbesuch? Gut, ich gestehe, die Frage müßte unbedingt differenziert werden, denn den Weg in eine Kunstgalerie tritt man vermutlich mit einer anderen Motivation an als denjenigen in ein Technikmuseum. Und die Lehrerin einer Schulklasse stellt andere Erwartungen an die Aufbereitung der Exponate als eine Touristengruppe, die vor dem Herbstregen […]

Gesellschaft, Werkstattnotizen, Wissenschaft »

[23. November 2007 | 7 Reaktionen]

Manchmal denke ich, daß ich mich vor vielen Jahren vielleicht doch besser für ein Lehramtsstudium entschieden hätte; viel hätte nicht gefehlt und ich würde heute vermutlich brav meinen Dienst als Gymnasiallehrer für Deutsch und Sozialkunde tun. Aber so muß ich mich wenigstens nicht mit pubertierenden Schülern rumschlagen, deren Interesse am Unterrichtsstoff sich ohnehin ausschließlich darauf […]

Werkstattnotizen, Wissenschaft »

[21. November 2007 | 2 Reaktionen]

Da sage noch einer, die Blogosphäre sei ein hoffnungslos selbstreferentielles Getratsche! Alle Skeptiker, die beharrlich behaupten, die Blogger seien sich selbst genug und hätten schon längst den Bezug zur Offline-Welt verloren, seien hiermit aufgefordert, sofort auf die Website von Björn Kröger zu surfen! Spekulationen, über neue Suchalgorithmen von Google oder den nächsten Hype des Internetmarketings, […]

Blogosophie, Werkstattnotizen »

[21. November 2007 | 3 Reaktionen]

Wissenschaft ist in ihrem inneren Kern ein riesiger Diskurs. Denn Wissenschaft ist nichts anderes als die fortlaufend sich reproduzierende (Fach-)Diskussion der Forscher, die unter ständiger Bezugnahme auf die Ergebnisse ihrer Kollegen ihre eigenen Aussagen über den Zustand von Welt und Wirklichkeit entwickeln und formulieren. Und eines der wesentlichsten Elemente dieser kleinteiligen Argumentations- und Diskursschleifen ist […]

Wissenschaft »

[20. November 2007 | 1 Reaktion]

Es gibt einige Aspekte des internationalen Wissenschaftssystems, die kritikwürdig sind. Die Machtposition der großen Wissenschaftsverlage ist eine davon. Die großen, prestigeträchtigen und leider allzu profitablen Verlage spielen, wenn es um eine Dynamisierung von Wissenschaft und eine Öffnung hin zu einer "Wissenschaft 2.0" geht, leider häufig eine negative Rolle.  Derzeit läßt allerdings die "SAGE Publications", einer […]

Werkstattnotizen, Wissenschaft »

[19. November 2007 | 2 Reaktionen]

Die Wissenschaft ist ein internationales Geschäft und sie kommuniziert auf Englisch. Es wäre naiv, in Abrede stellen zu wollen, daß heute nur noch ein verschwindend geringer Teil aller wissenschaftlichen Publikationen auf Deutsch verfaßt wird und daß man (wenn man sich in den internationalen Diskurs einklinken will) besser daran tut, ebenfalls auch auf Englisch zu publizieren.  […]

Augenzwinkern, Medien, Werkstattnotizen »

[19. November 2007 | 6 Reaktionen]

Wieviele Online-Redakteure wohl über der Frage brüten, wie sich möglichst hohe Klickzahlen generieren lassen? Demjenigen, der hierfür eine innovative Strategie entwickelt, winkt mit Sicherheit eine stattliche Belohnung und vermutlich umgehend die Beförderung zum Chefredakteur. Denn machen wir uns nichts vor: die Qualität der Texte und die Aktualität der Informationen sind im heutigen Online-Nachrichtengeschäft nur von […]

Wissenschaft »

[15. November 2007 | 10 Reaktionen]

Wenn alle Experimente erfolgreich durchgeführt und dokumentiert wurden und der wissenschaftliche Fachartikel kurz vor der Fertigstellung steht, dann wird es im wissenschaftlichen Arbeitsprozeß häufig nochmal richtig spannend. Nein, nicht etwa weil der Einreichungsschluß für den Artikel bereits am nächsten Tag ansteht und die Schaubilder und Tabellen immer noch nicht an ihrem Platz sind. Zeitknappheit und […]

↑ nach oben